Spannung - Alle Bücher - Autor - Verlag und Bestellung - Leseprobe - Rezensionen - Zurück zu Ausgelöscht

© 2014 Einbandgestaltung
     und Foto: Stefan Jahnke

 

Hintergründe - Ausgelöscht

 

"Ausgelöscht" wurde auf der Frankfurter Buchmesse vom 14. bis zum 18. Oktober 2009 exklusiv durch Lesungen vorgestellt.

 

-------------------------------------------------------

 

Niemand kann sagen, dass die Vergangenheit vergangen ist.

Immer wieder finden wir gerade im Vergangenen Hinweise auf unsere Gegenwart und mögliche Informationen über unsere heute noch ungelebte Zukunft.

Ohne all dies sind wir nichts…

Im Mittelalter lebten viele jener Personen, die aus heute noch ungeklärten Umständen in der Lage waren, Krankheiten, die wir heute noch nicht in der Lage sind zu heilen, zu erkennen und erfolgreich zu bekämpfen. Diese kundigen Menschen wurden allzu schnell zu Ketzern erklärt und ihr Wissen ging verloren oder wurde bis heute versteckt und verleugnet.

Vielleicht liegt es einfach daran, dass wir in unserer technisch orientierten Welt alles grundsätzlich ablehnen, was wir nicht mit heute als wissenschaftlich geltenden Methoden erklären können.

Prof. Dr. Frederik von Grabenfurth, Analyst für historische Ereignisse, 2009

 

-------------------------------------------------------

 

Die Handlung und Personen in diesem Buch sind zum Teil geschichtlich belegt, mussten aber auch ergänzt werden. Ähnlichkeiten mit Geschehnissen und Personen können jedoch reiner Zufall sein. Geschützte Namen dienen nur zur Erklärung und werden nicht beansprucht. Benannte Institutionen, die sich eventuell auf Grund ihrer Aufgabengebiete erkennen oder namentlich übereinstimmen, mögen ihre Nennung verzeihen. Es ist bekannt, dass sie in der Regel heute nicht mehr so arbeiten wie hier beschrieben! Gestatten Sie bitte die Freiheit des Literaten.

Als ich 2002 das erste Mal Zugriff auf bisher verschollene Dokumente über das Wirken des Vatikans in den Zeiten der Templerverfolgung erlangen konnte stellte ich fest, dass sich eine mehrfach erwähnte Begebenheit mit den Berichten eines guten Bekannten und Heimatforschers aus Thüringen deckte.

Folgende Recherchen zeichneten ein Bild jener Zeit, das mich andere für das Jahr 2009 geplante Projekte zugunsten dieses Buches zurückstellen ließ.

Ich danke jenen Damen und Herren in Rom, Avignon, Eisenach und Berlin, die mich bei meinen Recherchen gewähren ließen und unterstützten, jedoch wegen der Brisanz der Ergebnisse unter keinen Umständen genannt werden wollten. Auch musste meine Familie wieder einmal in vielen Dingen weit zurück stecken. Ich mache es wieder gut… versprochen!

 

-------------------------------------------------------

 

Während meiner Recherchen war ich besonders fasziniert, als ich auf dem alten Dorfplatz von Eich stand. Da, wo es wirklich einmal lag. Man kann da heute noch erkennen, wie dieser Ort, leicht in Terrassen am Berg angelegt, einst wohl lag und vielleicht auch aussah.
Heute steht mitten auf jenem Dorfplatz ein großer Mast einer Überlandleitung der Energieversorgung. Warum? Weil genau da eben schon eine gerade, plane, ebene Stelle wie von der Natur geschaffen vorzufinden war. Doch nicht die Natur schuf diesen Platz, sondern die Bewohner von Eich. Jene, die vertrieben wurden, deren Dorf man auslöschte.
Der alte Stollen unterhalb des Dorfes existiert noch. Heute leben da Füchse, Kröten und Fledermäuse. Auch sollte man die eigene Gefahr bedenken, wenn man ihn begeht. Aber man wird belohnt. Mit dem Blick auf einzigartige Felsformationen, Adern des damals abgebauten Erzes und einen Raum, der auch mich beim aufschreiben dieser alten Geschichte sehr inspirierte. Nur das Wasser nervt ein wenig und man muss ganz schön schaufeln, um den Gang vor dem Betreten soweit zu entwässern, dass man nicht mehr knietief im reinsten Felswasser der Umgebung laufen muss. Interessant, faszinierend... eben so, wie die Geschichte um Eich und die, die es brauchten, suchten und doch verloren.

Lesen Sie selbst!

Ihr

Stefan Jahnke

 

-------------------------------------------------------

© 2008-2018 by Stefan Jahnke, alle Rechte, besonders das Recht auf
    Vervielfältigung, Veröffentlichung und Verbreitung, sind vorbehalten.

 

Spannung - Alle Bücher - Autor - Verlag und Bestellung - Leseprobe - Rezensionen - Zurück zu Ausgelöscht