Erotik - Alle Bücher - Autor - Verlag und Bestellung - Leseprobe - Rezensionen - Zurück

© 2017 Einbandgestaltung
     und Foto: Stefan Jahnke

 

Hintergründe - Seitensprung - Ein familiäres Desaster

 

Mitten im Leben stehen? Mancher benutzt diese Zeit, um sich einer selbst gemachten Krise hinzugeben und zum Schluss nicht mehr sagen zu können, ob das, was er dabei erlebte, ihn wirklich weiterbrachte oder zerbrach. Auf jeden Fall wird es einen Teil seines künftigen Lebens begleiten, ihn zeichnen, zur Vorsicht mahnen, seine Handlungen in verschiedenster Hinsicht beeinflussen.

Was jedoch, wenn ihm die Chance genommen wird, sich überhaupt darüber Gedanken zu machen? Nun… Sie sehen, ich schmunzle… man sollte es einfach genießen. Das Leben ist viel zu kurz für langes Zögern. Trotzdem… gerade dazu gehören immer zwei.

Dipl.-Psych. Dorothee Kaufmann
Niedergelassene Praxispartnerin in Darmstadt, Frühjahr 2012

 

-------------------------------------------------------

 

Recherchen auf erotischem Gebiet können schnell falsch interpretiert werden.
Mein besonderer Dank gilt Anita von der Dresdner Callgirl-Agentur, die mir mit reichlich Respekt, viel Vertrauen und Geduld auf seriöse Art Zugang zu einigen Besonderheiten ihres so alten Gewerbes verschaffte. Manches muss einfach sein. Fiktion ist keine Illusion!

 

-------------------------------------------------------

 

Sämtliche Handlung und Personen in diesem Buch sind frei erfunden. Ähnlichkeiten mit wirklichen Geschehnissen und lebenden Personen sind reiner Zufall. Geschützte Marken und Namen dienen nur zur Erklärung und werden nicht beansprucht. Benannte Ämter und Institutionen, die sich eventuell aufgrund ihrer Aufgabengebiete erkennen, mögen ihre Nennung verzeihen. Es ist bekannt, dass sie in der Regel nicht so arbeiten wie hier beschrieben! Daher wurde versucht, mit leicht veränderten Behördennamen zu arbeiten.

Ob es nun Abgründe sind, die sich in einer Ehe, einer seit Jahren als fest gefügte Familie bekannten Gemeinschaft auftun, wenn ein Partner sich entscheidet, andere Wege zu versuchen und Neues zu erleben, sei dahingestellt. Der Mensch ist manchmal nicht zu begreifen. Weder in seinen Taten noch in seinen Reaktionen. Die Frage, ob der in diesem Buch beschriebene Volker Weller wirklich existierte, will ich nicht beantworten. Auf jeden Fall hat er überall auf der Welt Nachahmer oder Vorbilder. Wie mag jedoch ein völlig Unbeteiligter mit diesem Text umgehen?

Lesen und erleben Sie es selbst!

Ihr

Stefan Jahnke

 

-------------------------------------------------------

© 2008-2018 by Stefan Jahnke, alle Rechte, besonders das Recht auf
    Vervielfältigung, Veröffentlichung und Verbreitung, sind vorbehalten.

 

Erotik - Alle Bücher - Autor - Verlag und Bestellung - Leseprobe - Rezensionen - Zurück